Die Siedlergenossenschaft Kalscherer Weg eG kämpft seit vielen Jahren erfolgreich für selbstbestimmtes Wohnen. Im Zuge der im Jahr 2009 erfolgten Flächennutzungsplanänderung wurden von den zwischen der Siedlung und der Straße Kalscheurer Weg gelegenen Flächen rund 17.500 qm als Wohnbaufläche ausgewiesen, für die die Siedlergenossenschaft in den vergangenen Jahren ein Konzept zur städtebaulichen Arrondierung entwickelt hat. Nachdem Anfang des Jahres 2017 Pläne der Stadtverwaltung bekannt geworden sind, auf diesen Flächen eine Blockbebauung an einen Investor zu vergeben, haben die Siedler ihr eigenes Konzept weiterentwickelt, das selbstbestimmtes Wohnen für Siedler, ältere Menschen und Flüchtlinge vorsieht.


Link Plakat (PDF)